MY WAY is a feature length documentary that retraces the perilous journey undertaken by an Afghan refugee, Hussain Hussaini, who was forced to flee his homeland in search of security and a better life. Accompanied by the German filmmaker Jakob Gatzka, he agreed to retrace his difficult journey a second time. The co-production of Figurative Film and Penned Pictures, in which Josef Brandmaier and John Hörnschemeyer as well as Jakob Gatzka acted as producers, will have its theatrical release in the autumn of 2020.

MY WAY tells of Hussain Hussaini's loss of his homeland through his individual fate, looks behind the scenes of his escape to Europe and traces the integration of the adult protagonist into a new culture. Fellow refugees have their say, as do smugglers and finally the actor Felix Römer from the Berlin Schaubühne as an employee of the German asylum authorities, who conducts Hussain's asylum hearing in Munich. The Afghan singer and actor Pouya Raufyan, who travelled to Afghanistan with Albert Ginthör from the Gärtnerplatztheater for 55 days at the beginning of 2017 to escape his impending deportation, has taken on the role of narrator and will contribute part of the film music. In interviews accompanying the plot, Claudia Roth (Vice President of the German Parliament) and others will comment along with the former mayor of Munich, Christian Ude, the philosopher Thomas Meyer and the journalist Bernd Kastner (Süddeutsche Zeitung). MY WAY was dramaturgically accompanied by Roland Zag and editor Barbara Toennieshen (The Perfect Trap, 2019).

Autor & Regisseur

Während seines Magisterstudiums der Literaturwissenschaft und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität legte Jakob Gatzka einen Schwerpunkt auf die Filmananalyse, die aktuell auch Gegenstand seiner Doktorarbeit ist. Neben dem Besuch zahlreicher Seminare in den Bereichen Drehbuch und Film war er Gasthörer an der Hochschule für Fernsehen und Film in München, Regie-Hospitant u.a. beim Tatort in Wien und bei Regisseur Dominik Graf. 

Darüber hinaus hat Jakob Gatzka einige Kurzfilme gedreht. Knapp zwei Jahre war er für Free X - Agentur für Drehbuchautoren und Regisseure in München tätig. Seither arbeitet er als freier Autor und Regisseur.

Ausbildung

2004- 2005, Gasthörer an der Hochschule für Fernsehen und Film München

2005- 2011, Magister der Germanistik und Philosophie, LMU München

Seit 2011, Promotion Neuere Deutsche Literatur (Hauptfach) und Philosophie (Nebenfach) zur Filmanalyse bei Prof. Dr. Friedrich Vollhardt, LMU München

2014, Betriebswirtschaftliche Grundlagen, LMU München

Seit 1998, Teilnahme an diversen Seminaren zum Thema Drehbuch & Film: 

z.B. bei Wolfgang Pfeiffer, Drehbuchschule Berlin, Martin Blankemeyer, Tom Schlesinger, Christoph Szonn, Siegmar Warnecke, Jens Schanze, Markus Bräutigam, Hamid Baroua, Uwe Boll, Philipp Budweg, Bavaria Film bzw. Münchner Filmwerkstatt, Martin Thau, Münchner Drehbuchwerkstatt und Robert McKee in London 


2014, Master-Class bei Jan Harlan und Michael Ballhaus, beide in München


2015, Filmgeschäftsführung bei Markus Yagapen


2015, Master-Class bei Oliver Stone und Michael Haneke, beide in München


2016, Master-Class bei Tom Schlesinger und Keith Cunningham in München


Tätigkeiten

2005, Praktikum „Tatort: Tödliches Vertrauen“, Regie: Holger Barthel, Cult Film

2008- 2011, Studentische Hilfskraft am Institut für Deutsche Philologie bei Dr. Olga Seus und Dr. Klaus Kipf, LMU München, Mitarbeit an Artikeln für die Zeitschrift "Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur" (PBB)

2012- 2013, Volontariat und Assistent der Geschäftsführung in der Drehbuchagentur Free X in München bei Karoline Gallasz, dramaturgische Beratung für Autoren z.B. der SOKO Wismar, Verfassen zahlreicher Lektorate, Einblick in die Bereiche Produktion, Finanzierung und Weltvertrieb von Filmen in den benachbarten K5 Film, K5 International und K5 Media Group  

2013, Hospitanz „Tatort: Aus der Tiefe der Zeit“, Regie: Dominik Graf, Avista Film 

Seit 2017, Tätigkeit als Autor und Filmemacher, u.a. für die Buxus Stiftung


___________________________

Debug Informationen:
ID =  vita
Dateiname:  index.php?id=vita
SESSION (Desktopmode): 
SESSION (Mobilemode): 
SESSION (Info.): 
Device: computer
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

Besucher: 07938

PHP Version:  5.6.40-0+deb8u9

SESSION Variablen:  Zurücksetzen

Server/PHP Informationen:   Anzeigen 


zur  Verwaltung
___________________________ 

___________________________

Debug Informationen:
HEADER: NORMAL
geparst in: 0.028131 Sekunden.

___________________________